• Integrity.Earth

Overshoot Tag Liechtenstein (13. Mai)


Der Erdüberlastungstag (engl. Overshoot Day) für Liechtenstein fand dieses Jahr schon am Freitag, 13. Mai, statt. Zu diesem Anlass machte die SDG Allianz Liechtenstein in der Elrec AG in Eschen mit einem Event zum bewussten Umgang mit Abfall und Recycling aufmerksam.


Anwesend waren neben Integrity.Earth’s Marsha Lampert und Gaston Fehr als Zuhörer und Unterstützer, die Liechtensteinische Gesellschaft für Umweltschutz, die Brockenstube Vaduz, Cornelia Wolf mit dem Konzept Zero Waste City, die Hilti AG und natürlich die Elrec AG.

Ein Liechtensteiner produziert jährlich 884 kg Abfall. Das ist deutlich mehr als das europäische Mittel von 504 kg – und weist auf riesen Handlungsgedarf hin. Um zukünftigen Generationen ein lebenswertes Leben zu ermöglichen, bedeutet dies in Liechtensstein unter anderem die Stärkung nachhaltiger Produktion. Die SDG Allianz machte darauf aufmerksam, wie wichtig es ist von einem linearen Lebenszyklus eines Produktes zu einem zirkulären Zyklus zu kommen.


Es existieren bereits viele tolle Initiativen, von welchen LGU, die Brockenstube Vaduz, Cornelia Wolf die Hilti AG und die Elrec AG berichteten. Auch wenn schon viel erreicht wurde und Ideen umgesetzt werden konnte, gibt es doch im privaten, wirtschaftlichen sowie im gesellschaftichen Bereich noch viel Luft nach oben.

0 views0 comments