top of page
  • AutorenbildIntegrity.Earth

Erfahrungsbericht Erasmus+ Mobility Praktikum mit Integrity.Earth

Aktualisiert: 5. Dez. 2023



Dieser Erfahrungsbericht wurde von unserer Praktikantin Jaline De Leon verfasst. Vielen Dank für Dein Engagement für Integrity.Earth und Unterstützung unserer Projektkommunikation!


 

Ich bin mit Integrity Earth vom 11.09.2023 - 15.09.2023 nach Spanien geflogen, um dort einen 5-tägigen Kurs zu besuchen.


Bewerbungsprozess

Ich habe mich bereits das zweite Mal bei Integrity Earth beworben und schickte auch hier wieder meine Bewerbung direkt per E-Mail an Integrity Earth. Nach einigen Tagen erhielt ich eine Einladung zu einem Gespräch und daraufhin erfolgte die Zusage. Zusammen wurden die Aufgaben und Voraussetzungen erarbeitet und der Vertrag wurde mir zugesendet. Mit der Zusage und der Teilnahme am Kurs werde ich ein weiteres Praktikum bei Integrity Earth absolvieren. Auf mich warten in Spanien spannende Aufgaben wie zum Beispiel Videos von unserer Kurswoche vor Ort drehen und schneiden. Ich stand im regelmäßigen Email Kontakt mit meiner Ansprechpartnerin. Da wir uns schon kannten, lief alles reibungslos ab. Sie war wieder sehr hilfsbereit und hat sich um den gesamten organisatorischen Teil gekümmert.


Kursdetails

Ort: Spanien, Huelva

Kurstitel: Sustainable Entrepreneurship: Educational Organizations Valuing Eco-Environmental and Social Dimensions of Development

Kursanbieter: Inercia Digital

Kursdauer: 5 Tage

Kurssprache: Englisch




Wir waren insgesamt drei Leute von Integrity Earth und dort trafen wir auf fünf weitere Personen aus Finnland. Wir acht Personen, stellten uns vor und lernten uns Anfangs mit einem kleinen Spiel kennen. Wir durften alle gemeinsam vor Ort verschiedene Einrichtungen, die ökologische und soziale Dimensionen wertschätzen, besuchen. Wie zum Beispiel auf dem Bild rechts. Die Firma ‘Keramos’. Ebenfalls durften wir die Tage kreativ werden und haben in Kleingruppen unsere erarbeiteten Projekte uns gegenseitig präsentiert.


Zusammen mit Inercia Digital haben wir auch verschiedene Sehenswürdigkeiten angeschaut, um dort einen kleinen Einblick in die Gegend von Huelva zu bekommen. Am Ende der fünf Tage gab es eine Prüfung zum Inhalt des Kurses und eine Bewertung des Kurses wurde durchgeführt.


Alltag und Freizeit

Da ich Huelva bereits schon besucht habe, habe ich meinem Team ein paar tolle Ausflugsziele, Restaurants und Strände gezeigt. Da wir nicht in der Hauptsaison hingeflogen sind, waren wenig Touristen unterwegs, jedoch hat uns das nicht gestört und es gibt immer schöne Bars für junge Erwachsene. Mein Team und ich haben auch immer nach dem Unterricht etwas unternommen und die Stadt angeschaut. Aktivitäten wie einen Museumsbesuch oder ein neues Restaurant ausprobieren durften bei uns natürlich auch nicht fehlen.


Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt ist die Welt – sieh sie dir an.”

Fazit

Ich bin Integrity Earth so dankbar, dass Sie mir die Möglichkeit gegeben haben und mich für ein zweites Mal nach Huelva angenommen haben. Man durfte bei Inercia Digital viel Neues zum Thema ‘Sustainable Entrepreneurship, educational organizations valuing eco-environmental and social dimensions of development’, lernen. Ich kann mich nur wiederholen und würde jedem empfehlen, solch eine Chance zu nutzen. Ich persönlich würde es auch ein drittes Mal machen, da ich immer bereit bin für neue Erfahrungen. Das Team von Integrity Earth ist ein sehr offenes, junges, interessiertes und herzliches Team, dadurch fühlt man sich wohl, was die Zeit in Spanien schön und einfach gestaltet hat.



Du bist interessiert uns für die nächste Weiterbildung mit Inercia Digital nach Huelva, Spanien zu begleiten? Lerne mehr über unsere Praktikumsmöglichkeit hier.Wenn du dich gerne direkt mit Jaline unterhalten möchtest, um dich zu informieren, was dich in unserem Mobility Praktikum erwartet, zögere nicht und schreib uns eine Nachricht an info@integrity.earth.





22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

תגובות


bottom of page